16. Juni 2021

Handyvertrag im Bundle – was bedeutet das überhaupt?

Viele Vertragskunden fühlen sich von ihren Mobilfunkanbietern übers Ohr gehauen. Grund sind bestimmte Bundle-Verträge. Mit Bundle, auf Deutsch Bündel, sind Angebote gemeint, die aus einem Set bestehen. Bei einem Handyvertrag spricht man von einem Bundle, wenn sich der Kunde ein Wunsch-Handy in Kombination mit einem Handytarif aussucht. Mobilfunkanbieter werben damit, dass das Handy durch den Tarif günstiger ist, als wenn beides separat abgeschlossen wird. Aber ist das tatsächlich so und worauf sollten Sie achten? Wir klären auf!

Kostenfalle Handy und Vertrag

Bei einem Handy-Bundle-Vertrag zahlen die Kunden monatlich neben dem normalen Tarifvertrag auch einen Teil des neuen Smartphones ab. Wie eine Art Darlehen wird der Betrag monatlich bis zum Ende der Laufzeit auf die Handyrechnung aufgeschlagen. So können sich viele ein teures, schickes Handy leisten, ohne viel Geld auf einmal dafür auszugeben. Am Ende der Laufzeit kann sich der Kunde dann ein neues Handy aussuchen oder er zahlt monatlich nur noch die Tarifvertragskosten – eigentlich! Aber in der Praxis sieht das oft anders aus.

Denken die Kunden nicht selbst daran, sich ein neues Smartphone auszusuchen oder die monatlichen Kosten anzupassen, fallen diese für den Geräteaufschlag oft weiter an. So wird die Trägheit der Kunden ausgenutzt und die Mobilfunkbranche erhält einen schlechten Ruf.

Auch viele Geschäftskunden tappen in die Kostenfalle Bundle

Die Abzocke mit den Bundle-Tarifen gibt es übrigens nicht nur im privaten Bereich. Auch im Geschäftskundenbereich versuchen viele Mobilfunkanbieter, Unternehmen mit besonders günstigen Endgeräten zu locken. Gerade bei größeren Unternehmen, die viel Hardware auf einmal einkaufen, ist ein günstiges oder gar fast umsonst erstandenes Endgerät verlockend. Dabei wird nicht darauf geachtet, dass die Geräte mit den Mobilfunktarifen abbezahlt werden und die angebotenen Tarife gegebenenfalls überteuert sind. Deshalb prüfen Sie genau, welcher Tarif mit welchem Gerät im Bundle kombiniert wurde und wie viel der Tarif und das Gerät losgelöst voneinander kosten. Meist stellt sich heraus, dass der Vertrag ohne Endgerät 30 bis 40 Prozent günstiger ist.

Darauf sollten Sie achten

  • Überlegen Sie sich, welches Mobilfunknetz Sie benötigen. Sind Ihre Mitarbeiter eher in ländlichen Gegenden unterwegs oder eher in der Stadt? Denn nicht alle Anbieter haben dieselbe Netzabdeckung.
  • Benötigen Ihre Mitarbeiter das Gerät nur gelegentlich, muss es keine Flatrate in alle Netze sein und auch keine sechs Gigabyte, um im Internet zu surfen.
  • Vergleichen Sie, wie teuer das Gerät und der Mobilfunkvertrag unabhängig voneinander sind, und wie teuer im Bundle.
  • Entscheiden Sie sich für einen Bundle-Tarif, achten Sie genau darauf, was nach dem Auslaufen des Vertrags passiert und was Ihnen berechnet wird. Idealerweise kündigen Sie den Bundle-Tarif frühzeitig.

Damit Sie nicht in eine Kosten- oder Abofalle tappen, raten wir von der BPV Unternehmensgruppe immer zu separaten Vereinbarungen. Darum können Sie bei uns die Hardware unabhängig vom Mobilfunktarif erwerben. Somit haben Unternehmen alles transparent getrennt voneinander und profitieren dennoch von attraktiven Tarif-Angeboten und unserer Hardware-Beschaffungsgarantie zu Bestpreisen.

Darüber hinaus können Sie sich mit unserer Rechnungs- und Vertragsmanagement-Software BIRTA alle Vertragsdaten per Knopfdruck anzeigen lassen und haben somit den besten Überblick und verpassen keine Kündigungsfristen.

Unser Ziel ist es, Telekommunikation in Ihrem Unternehmen so einfach wie möglich zu gestalten, deshalb bieten wir Ihnen einen Mobilfunk-Full-Service an. Dazu gehört unter anderem auch die Entlastung der IT durch unser Technical-Support-Management.

Um eine auf Sie zugeschnittene Lösung zu finden, können bei unseren Services individuelle Vereinbarungen getroffen werden. Dadurch ist ein schnelles und bedarfsgerechtes Ergebnis gesichert.

Sollten Sie noch Fragen zu Bundle-Tarifen, Hardware oder tollen Angeboten haben, so lassen Sie es uns gerne wissen.

Zurück zur Übersicht